Eine Brücke bei Chemnitz besticht durch besondere Gestaltung

   

Projektdaten

ProjektStraße nach Südosten

OrtChemnitz/Adelsberg

ZweckDie B 174 beginnt in der Innenstadt von Chemnitz und verläuft in südöstlicher Richtung nach Prag. Ihre Bedeutung ist im Zuge der Ost-Erweiterung der EU stark gewachsen. Dies führte zu einem enormen Anstieg des Verkehrsaufkommens, was wiederum den Ausbau der Strecke unvermeidlich machte.

Schalsysteme
  • NOEratio
  • NOEtop R 275 Rundschalung


BesonderheitenDie Brücke ist als Rahmenbauwerk mit einer Länge von ca. 60 m (inklusive Flügelwänden) und einer Breite von mehr als 10 m ausgebildet. Auffällig dabei ist, dass sich die Fahrbahn auf einer Seite aufweitet, was für die Mitarbeiter der Firma Arlt zur Folge hatte, dass sie zwei unterschiedliche Widerlager erstellen mussten: eines mit geraden und eines mit runden Flügelwänden.

BauherrLandesamt für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Plauen,08523 Plauen

Ausführendes BauunternehmenARTL Bauunternehmen GmbH, 04654 Frohbrug, OT Frankenhain


"NOE-Schaltechnik hat die gesamte Schalungsplanung für uns übernommen und die Schalungselemente werkseitig aus einzelnen Systembauteilen zusammengesetzt. Wir mussten die Elemente nur noch auf der Baustelle zusammenfügen. Dies erleichterte die Arbeit außerordentlich.“ Sagt Jan Höpping, Oberbauleiter der Firma ARLT