In „Karacho“ zum neuen Nervenkitzel

 

Projektdaten

Projekt

Bau der Karacho Achterbahn in Tripsdrill

OrtCleebronn bei Heilbronn

ZweckEine neue Achterbahn in 30 m Höhe die nur in 1,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und in 960 Personen pro Stunden die Auswirkungen von Schwerkraft in Kombination mit Geschwindigkeit erleben können.

Schalsysteme
  • XXL-Variante NOEtop Wandschalung 
  • NOEtop R 275 Rundschalung


BesonderheitenZu den besonderen Herausforderungen, denen die Amos-Mitarbeiter gerecht werden mussten, gehörten neben einer kurzen Bauzeit von nur 6 Monaten und den schwierigen Wetterverhältnissen - es regnete fast jeden Tag - auch die unterschiedlich hohen Fundamente. Die Fundamente waren fast alle getrennt zu betonieren, um zu vermeiden, dass die Schwingungen der fahrenden Achterbahn übertragen werden. Fast alle Fundamente und Betongebäude sind ganz oder teilweise wieder mit Erdreich überdeckt und sind so für den Besucher nicht sichtbar.

BauherrErlebnispark Tripsdrill GmbH, Cleebronn/Tripsdrill

Ausführendes Bauunternehmen Albert AMOS GmbH & Co.KG, Brackenheim


"Wir sind mit den Produkten und Dienstleistungen der Firma NOE sehr zufrieden. Seit Jahren erstellen wir fast alle horizontalen Betonelemente mit der NOEtop. Die Arbeitsvorbereitung ist sehr gut, vor allem bei den 10 m hohen Wänden erleichterten uns die NOE-Schalpläne die Arbeit wesentlich." Polier Matthias Duran